Tickets

Alles was uns ausmacht. Kollektive künstlerische Praxis mit Textilien.

Alles was uns ausmacht. Kollektive künstlerische Praxis mit Textilien.

1/1

Der Workshop beschäftigt mit den Themen Gemeinschaft und Zugehörigkeit. Gemeinsam erstellen die Schüler*innen künstlerische Gedankenlandkarten aus Stoff, Faden und Zeichnung. Der Gestaltungsprozess als Gemeinschaftserlebnis steht dabei im Fokus.

Zunächst erkunden die Schüler*innen die aktuelle Ausstellung der israelischen Tänzerin und Künstlerin „Noa Ehkol. No Time To Dance“ und lernen ihre Arbeit als Choreografin und bildende Künstlerin kennen. Im Workshop werden dann technische und gestalterische Grundlagen von Tanz, Notation und Kunst besprochen und erprobt. Die Textilarbeiten Noa Eshkols stehen dabei im Vordergrund für die künstlerische Praxis der Schüler*innen.
Kinder und Jugendlichen setzen sich somit mit Hilfe von künstlerischen Methoden mit ihrer eigenen Identität und der Vielfalt in der Gemeinschaft auseinander. Dieser Erfahrungsraum zeigt Handlungsoptionen auf und versucht gemeinschaftliche Akzeptanz zu stärken.