Der absolute Tanz

Tänzerinnen der Weimarer Republik

Hrsg.: Julia Wallner; Autor*innen: Carolin Brandl, Gabriele Brandstetter, Yvonne Hardt, Elisabeth Heymer, Wolfgang Müller, Brygida Ochaim, Marlene Scholz, Elke Tesch, Ulrike Traub, Julia Wallner (dt./engl.)
2021 | 222 S. | 21 €

Wie die Schau selbst ist auch die reichbebilderte Publikation elf Bewegungskünstlerinnen gewidmet, die im Berlin der 1920er-Jahre für wichtige neue Impulse in Kunst und Gesellschaft sorgten. Mit Darbietungen, die das Publikum gleichermaßen begeisterten und empörten, traten sie an Institutionen wie der Volksbühne, aber auch in Nachtbars und Varietés auf. Das Buch stellt jede Tänzerin mit einem eigenen Text vor, der ihren individuellen künstlerischen Ansatz im Kontext biografischer Eckdaten beleuchtet. Eröffnet wird der Band von Aufsätzen der beiden Kuratorinnen, Brygida Ochaim und Julia Wallner. Beiträge von Gabriele Brandstetter, Yvonne Hardt, Wolfgang Müller, Marlene Scholz, Elke Tesch, Ulrike Traub und Carolin Brandl erweitern das Thema Tanz perspektivisch und interdisziplinär.

Das Buch (Schweizer Broschur) ist deutscher Sprache erschienen, auf Anfrage wird ein Booklet mit englischen Übersetzungen beigelegt.

Blick ins Buch

Der Katalog ist im Museumsshop erhältlich und kann zudem via Email bestellt werden.